Phiro Epsilon

Antworten
Delta
Kommentator
Kommentator
Beiträge: 1727
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 01:00

Phiro Epsilon

Beitrag von Delta » So 23. Apr 2017, 20:32

Bild
Von Phiro Epsilon ist bisher erschienen:

Fortsetzungsgeschichten:

Anitas Welt (Erotik)

    Lilly und die Stimme in ihrem Kopf
    • Lilly ist Mitte zwanzig und seit ihrem achten Lebensjahr vollständig gelähmt. Nur teure Technik kann sie am Leben erhalten. Da taucht ihr Onkel aus Amerika auf, der eine Lösung entwickelt hat, einen biologischen Computer, der mit Hilfe von Nanorobotern die Schäden in Lillys Körper reparieren soll. Die Folgen sind für alle unerwartet.

      Kurzroman 60.000 Worte
      Kategorie: Science-Fiction Abenteuer

    1632 - Das Buch von Eric Flint
    • Das Jahr 2000. Grantville ist eine Kleinstadt in West-Virginia, die Bevölkerung überaltert, die Kohlengruben geschlossen, die Landschaft zu hügelig, um vernünftig Landwirtschaft zu betreiben. Die Zukunft: düster.

      Das Jahr 1631 in der Mitte des Dreißigjährigen Krieges. Thüringen ist eine Gegend in Deutschland, wo sich katholische und protestantische Truppen begegnen und die Landschaft verwüsten. Die Zukunft: düster.

      Was wäre, wenn diese Kleinstadt mit all ihren Einwohnern durch ein kosmisches Ereignis plötzlich mitten in Thüringen auftauchen würde? Wenn amerikanische Hillbilly-Sturheit auf europäischen Feudalismus trifft, wenn moderne Schusswaffen gegen Musketen und Kavallerie stehen, und wenn Menschen aus beiden Zeiten ihre Vorurteile überwinden und aufeinander zugehen.

      Roman aus dem Amerikanischen, 170.000 Worte. Ziemlich jugendfrei.

    Ratten des Krieges
    • Das Jahr ist 1627. Peter Hagendorf aus Zerbst in Anhalt kommt aus Italien zurück und verdingt sich als Söldner im Regiment des Generals Pappenheim. Bis zum Jahr 1632 zieht er über die Schlachtfelder des Dreißigjährigen Kriegs, heiratet und verliert mehrere Kinder. Sein Tagebuch liegt in einer Bibliothek in Berlin.

      Nach der Ankunft von Grantville ändert sich sein Leben erst langsam und dann gravierend. Dies ist seine Geschichte.

      Novelle, 12.000 Worte, jugendfrei.

    Ein Feste Burg
    • Das Jahr 1634 in West-Thüringen. Drei Jahre sind vergangen, seitdem Grantville aufgetaucht ist, und der Einfluss der Amerikaner auf das Leben in Mitteldeutschland ist gravierend. Seit dem Sommer 1631 ist die Wartburg bei Eisenach nur noch eine Ruine.

      Herzog Johann Ernst von Sachsen-Eisenach, der Besitzer der Ruine, ist mit 67 Jahren einer der ältesten Fürsten Deutschlands. Seine Frau Christine konnte ihm keine Kinder schenken, und die Wartburg ist ein Schandfleck in seinen Landen. Eine junge Architektin, die unter den Amerikanern lebt, könnte ihm helfen, beide Fliegen mit einer Klappe zu schlagen.

      Fortsetzungsgeschichte, Stand Mai 2018: 200.000 Worte in 34 Kapiteln.

    Wolfsdämmerung
    • Nordamerika im Jahr 2137 sieht auf den ersten Blick nicht sehr viel anders aus als heute. Auf den zweiten jedoch gibt es da kleine Unstimmigkeiten.

      Peter Rodriguez wird nach einem Flugzeugabsturz in Nordkanada mit der Nase auf diese Unstimmigkeiten gestoßen und lernt, dass nichts so ist wie er dachte.

      Science-Fiction Abenteuer, ab 16. Sex nur angedeutet, aber einige gewalttätige Szenen.

    Geliebter Dämon

      Slushpile – Vorabversionen

        Sklavin für ein Jahr

          Ein Dämon in der Familie

            Down-Time-Girl — Das Mädchen aus der Vergangenheit

              Das Licht des Wissens

                Kurzgeschichten:
                48. Kurzgeschichtenwettbewerb:
                50. Kurzgeschichtenwettbewerb:
                53. Kurzgeschichtenwettbewerb (Blind Audition):
                54. Kurzgeschichtenwettbewerb:
                55. Kurzgeschichtenwettbewerb:
                58. Kurzgeschichtenwettbewerb:
                XXX-Tausender: "Blind Date":


                Antworten