Helios53

Gesperrt
Benutzeravatar
Gamma
Administrator
Administrator
Beiträge: 9072
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 01:00
Kontaktdaten:

Helios53

Beitrag von Gamma » Fr 1. Jul 2011, 00:09

Bild
Helios53 ist, schlicht und einfach gesagt, der Perfektionist! Zum Schreiben erotischer Geschichten kam er, weil er sich ärgerte, dass einschlägige Filme so ganz ohne Ideen und ohne ein Quentchen Humor produziert werden. Er versuchte, es besser zu machen, und es ist ihm wirklich gelungen! Waren erst seine Geschichten fast wie Drehbücher angelegt, wandelte er sich zum Autor von durchaus witzigen und spritzigen Erzählungen. Wie den Meisten von uns macht es ihm viel Freude, erotische Geschichten zu schreiben, und das kann man bei der Lektüre deutlich merken. Man kann ihn fast schmunzeln sehen, wenn er in seinem einzigartigen Stil mit einwandfreier Rechtschreibung und Grammatik lustige, erotische Episoden niederschreibt! Sein Hauptwerk ist die noch nicht vollendete Romantrilogie „Ein heißer Sommer“, die teilweise ihre Fortsetzung in verschiedenen Kapiteln der "Izithandana-Story" findet, aber auch eine Vielzahl von Kurzgeschichten, u.a "Siegfried und Ramona".
(Zitat: Hubertus)

Wie ich dazu kam: Vor dem Sommer 2008 wusste ich noch nicht einmal, wie viele Plattformen im Internet sich mit so genannter erotischer Literatur befassen, wobei "erotisch" oft eigentlich etwas ganz anderes meint. Aber dann kam ich mehr oder weniger zufällig auf so eine Seite und staunte, wie viele Amateure sich im Schreiben derartiger Geschichten versuchen. Etliche davon können sich mit professionellen Autoren durchaus messen. Mein Ehrgeiz war geweckt. Ob ich das wohl auch könnte und anerkennende Kommentare bekäme? Ich bekam sie.

Im Übrigen bin ich auch ein wenig stolz, für dieses Forum ausgewählt worden zu sein, zusammen mit einigen der begabtesten Autoren dieses Genres. Und es werden immer mehr!

(Helios53)
***

Von Helios53 sind bisher erschienen:

Romane:

Ein heißer Sommer I - Juni
  • Was machen zwei lebenslustige, aufgeweckte Mädchen, die gerade das Abitur glänzend bestanden haben, mit der neugewonnenen Freiheit?
    Erst einmal wird überschäumend gefeiert, dann machen sie sich auf den Weg in den Süden. Dabei kreuzen unentwegt gleichgesinnte Naturen ihren Weg und - "Sex happens"
    Susi und Sabine, die beiden Heldinnen dieser feuchtfröhlichen Geschichte können dem nicht entkommen, haben aber auch nicht die geringste Absicht dazu. Dafür haben sie viel zu viel Spaß an Männern, Frauen, Liebe, Sex.

Ein heißer Sommer II - Juli
  • Auf da Alm, da gibt’s koa Sünd’, sagt man oft und gern, aber Susi und Sabine machen sich da keinen Kopf. Es kommt immer, wie es kommt und so oft, wie es geht. Als angelernte Kellnerinnen im Berggasthaus „Brummerhütte“, bei Hüttenfeten, auf Bergeshöhen und an Alpenseen erleben die beiden Frohnaturen ihre Abenteuer, die meist nicht ohne Begegnungen mit Gleichgesinnten geschehen. Sünd’ oder nicht, das ist Sabine wie Susi herzlich egal.

Ein heißer Sommer III - Heumond
  • „An die Tiroler wirst du dich schon noch gewöhnen. Die sind gegenüber allen Fremden erst einmal ziemlich skeptisch“, hatte Bruno der Wirt der Brummerhütte anfangs gewarnt. Aber Susi und Sabine haben diese Hürde locker überwunden. Ob Volleyballerinnen, Fußballer, Jäger, Sechskämpfer oder ganz normale Gäste, alle haben bald einen Narren an den zwei „Heidegirls“ gefressen und lassen sie an ihrem Leben teilhaben, vorzugsweise an ihrem Liebesleben. Egal, ob auf Bergesgipfeln oder in Gebirgsbächen, beim Sonnenbaden oder in der Sauna – Mit Susi und Sabine wird es nie langweilig und bleibt immer heiß.

Ein heißer Sommer IV – August

Heißer Herbst
  • Die geheimnisvolle „Exhibitionistische Schlampenfraktion“ wurde in den Abenteuern von Sabine und Susi bereits mehrfach erwähnt. Wer darüber Genaueres zu erfahren wünscht, kann sich jetzt informieren. Wer daran weniger Interesse hat, kann sich immerhin amüsieren, wenn Susi ihren sechzehnten Geburtstag feiert und ihre Freundin Sabine die Aufsicht über Moral und Ordnung führen soll, während die Partygäste langsam außer Rand und Band geraten.

Tiroler Bergsilvester
  • Michaela fühlt sich zu Silvester einsam. Ihr Mann macht Dienst auf einer einsamen Berghütte, ihre Kinder feiern mit Freunden, ihre Schwester urlaubt mit ihrem Mann auf Kuba und die beiden ‚besten Freundinnen‘ Bettina und Sigrid sind ‚verschwunden‘. Da beschließt sie, ihrem Mann eine erotische Überraschung zu bereiten, auch wenn das drei Stunden Nachtmarsch auf Tourenschiern bedeutet.
    Die Überraschung gelingt vollkommen, aber ein ganz klein wenig anders als geplant.

Wigbert

    Kurzgeschichten:
    Beiträge zu Izithandana:
    Lustvoll kochen mit Anna & Coco
    1. Geschichtenwettbewerb
    1. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    2. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    3. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    4. Kurzgeschichtenwettbwerb:
    6. Kurzgeschichtenwettbwerb:
    8. Kurzgeschichtenwettbwerb:
    9. Kurzgeschichtenwettbwerb:
    10. Kurzgeschichtenwettbwerb:
    11. Kurzgeschichtenwettbwerb:
    12. Kurzgeschichtenwettbwerb:
    13. Kurzgeschichtenwettbwerb:
    15. Kurzgeschichtenwettbwerb:
    16. Kurzgeschichtenwettbwerb:
    17. Kurzgeschichtenwettbwerb:
    18. Kurzgeschichtenwettbwerb:
    19. Kurzgeschichtenwettbwerb:
    20. Kurzgeschichtenwettbwerb:
    22. Kurzgeschichtenwettbwerb:
    23. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    25. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    26. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    27. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    28. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    29. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    30. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    31. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    32. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    36. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    37. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    38. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    39. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    40. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    41. Kurzgeschichtenwettbewerb (Blind Audition):
    42. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    43. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    44. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    45. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    46. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    47. Kurzgeschichtenwettbewerb (Blind Audition):
    48. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    49. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    51. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    53. Kurzgeschichtenwettbewerb (Blind Audition):
    54. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    59. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    60. Kurzgeschichtenwettbewerb:
    Dialoge gegen das Sommerloch:
    Frühlingsgeschichten:
    Sonderwettbewerb zum fünften Forengeburtstag:
    Geburtstagswettbewerb 2014:
    Geburtstagswettbewerb 2016:
    XXX-Tausender: "Blind Date":
    XXX-Tausender 2018: "Zu eng"
    Gemeinschaftsarbeit



    Gesperrt