Alois_I_A

Gesperrt
Benutzeravatar
Gamma
Administrator
Administrator
Beiträge: 8847
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 01:00
Kontaktdaten:

Alois_I_A

Beitrag von Gamma » Mo 29. Feb 2016, 19:04

Bild
Der Alois ist ein vielseitig interessierter Mensch. Er ist neugierig. Und er schreibt gerne; nein, sehr gerne. Hat er immer schon getan. Leider klappt das mit dem Schreiben nicht so, wie es sollte, die Buchstaben entwickeln ein Eigenleben, die Geschichten beginnen, kaum dass er sie erdacht hat, zu leben, und die Akteure benehmen sich so, wie sie es wollen und entziehen sich seiner Kontrolle. Er ist zum Zusehen verdammt und es bleibt ihm nur die Rolle des Reporters.

Warum schreibt der Alois auch Erotisches? Also bitte! Was außer Liebe und Erotik ist es wert, beschrieben zu werden? Was außer Liebe und Erotik macht das Leben denn lebenswert? Na also! Nur leider ist das mit der Erotik auch nicht ganz so einfach: Erotik und Pornografie sind nicht dasselbe, und nur weil in einer Geschichte viele Geschlechtsteile in Verbindung gebracht werden (also viel gefickt wird), ist noch lange keine Erotik im Spiel! Erotik lebt von der Spannung zwischen dem Wollen und dem Können. Erotik ist schamlos, aber trotzdem nicht vordergründig explizit. Der Alois glaubt fest, dass das Gehirn das größte Geschlechtsteil des Menschen ist, und deshalb will er das Gehirn seiner Leser anregen, dem Leser die Erotik nachvollziehbar machen, die der Alois selber fühlt.

Beruflich gehört der Alois zu den mehr oder weniger erfolgreichen Menschen, seine Arbeit macht ihm zumeist Spaß und bringt ihn jeweils für Wochen in die weite Welt hinaus; und abends sitzt er dann einsam im Hotelzimmer, hat Sehnsucht nach Nähe und Anziehung. Da setzt er sich halt dann an den Schreibtisch und schreibt. Ist auch besser für die Leber. Und siehe oben ...

Alois privat: Zweite Lebenshälfte, verheiratet, Kinder, Exiltiroler

Von Alois_I_A ist bisher erschienen:

Fortsetzungsgeschichten:

Die Schwester Agricola aus dem Kloster hinter der Mauer
  • Virginias Reich ist der Gemüsegarten eines österreichischen Klosters. Ihren Alltag hat sie mit Bedacht auf die täglichen Gebete und ihre Arbeit beschränkt, den Kontakt nach außen meidet sie.
    Ihr Garten scheint vor dem Rest der Welt durch eine hohe Mauer gut geschützt, doch der Schutz erweist sich als brüchig, als sie unversehens einen Mann an der Mauer bemerkt, der Lust darin findet, sie zu beobachten.
    Virginia muss feststellen, dass es auch sie erregt, beobachtet zu werden. Diese Erkenntnis verwandelt die heile Welt des Klosters in ein fatales Spannungsfeld zwischen Lust und Pflichtbewusstsein, dem sich auch der Leser nicht entziehen kann.

Aus meiner Jugend, Dichtung und Wahrheit

Die Verwandlung
  • Alois Inhaus Asante ist ein Techniker, der häufig auf Geschäftsreisen fliegt. Eines Abends entwickelt er, aus einem Gefühl der Langeweile heraus, die erotische Phantasie, eine Frau zu sein zu wollen und steigert sie zu einem Wunsch. Einem Wunsch, der in Erfüllung geht. Sein stetiges, geregeltes Leben gerät mit einem Mal vollkommen durcheinander, und er muss erkennen, dass erotische Phantasien der Realität zuweilen nicht standhalten.

    Alois_I_A ist es mit dieser Novelle gelungen, ein vielschichtiges Werk zu schaffen, das den Leser sehr rasch in seinen Bann zieht.

Die Träume der Eva Maria

    Dr. Freudenthal

      Gundula

        Kurzgeschichten:
        41. Kurzgeschichtenwettbewerb (Blind Audition):
        42. Kurzgeschichtenwettbewerb:
        44. Kurzgeschichtenwettbewerb:
        46. Kurzgeschichtenwettbewerb:
        48. Kurzgeschichtenwettbewerb:
        49. Kurzgeschichtenwettbewerb:
        50. Kurzgeschichtenwettbewerb:
        51. Kurzgeschichtenwettbewerb:
        52. Kurzgeschichtenwettbewerb:
        53. Kurzgeschichtenwettbewerb (Blind Audition):
        54. Kurzgeschichtenwettbewerb:
        55. Kurzgeschichtenwettbewerb:
        56. Kurzgeschichtenwettbewerb:
        57. Kurzgeschichtenwettbewerb:
        Geburtstagswettbewerb 2017
        Geburtstagswettbewerb 2018
        XXX-Tausender 2018: "Zu eng"





        Gesperrt